Modifikationen

 
 
 
 

Auch wenn es jedem klar sein sollte, möchte ich an dieser Stelle nochmals ausdrücklich betonen, dass ich keine Haftung für Schäden übernehme die durch die Anwendung der hier Beschriebenen Modifikationen entstehen.

Sollte jemand einen Fehler entdecken, bin ich für jeden Hinweis dankbar.

 
 
 
 
 
Kenwood
TS-2000

TS-2000 RX/TX-Erweiterung

1. Obere und untere Gehäusedeckel entfernen
2. Gerät mit der Front nach vorne und mit der Unteren Seite    nach oben drehen
3. Auf der linken Seite sollte sich nun ein Lüfter befinden
4. Unteren rechts beim Lüfter befinden sich mehrere Dioden
5. Diode R52 für einen erweiterten Empfangsbereich entfernen
6. Diode R53 für einen erweiterten Sendebereich entfernen
7. Diode R54 für Cross-Band Repeater entfernen


Gerät anschließend wieder verschließen und Reset durchführen.
Taste A=B gedrückt halten und Gerät einschalten-

Erweiterter Sendebereich nach der Modifikation:
1.705 - 30MHz, 49-54MHz, 142-152MHz, 420-450MHz

Auf YouTube gibt es auch ein Video dazu. Eigentlich ist es eher eine Kollage aus mehreren Bildern, zeigt aber im wesentlichen wo sich die Dioden befinden.

 


 

 

 

 


 

 
 
 
 
Icom
IC-706MK2

 

Frequenzerweiterung:
TX: 0,5-60 MHz und 136-174 MHz.
RX: 0,5-200 MHz.

1. Gehäusedeckel entfernen!
2. Die Dioden D116, D118 und D119 entfernen.
3. Zusammenbauen und einen Reset durchführen!
4. (RESET)
     [UP]+[DOWN] gedrückt halten und Gerät einschalten!

 
 
 
 
Icom
IC-706MK2G

 

Frequenzerweiterung:
TX: 0,030-199 MHz und 400-470 MHz.
RX: 0,030-199 MHz und 400-470 MHz.

1. Gehäusedeckel entfernen!
2. Die Diode D2030 entfernen.
3. Zusammenbauen und einen Reset durchführen!
4. (RESET)
     [UP]+[DOWN] gedrückt halten und Gerät einschalten!

 
 
 
 
 
Kenwood
TM-731E

Frequenzerweiterung:
TX: 136-174 MHz und 400-500 MHz.
RX: 136-174 MHz und 400-500 MHz.

1. Beide Gehäuseteile entfernen!
2. Die Displayeinheit demontieren! (Control Unit x53-3250-xx)
3. Nur den R25 entfernen!
4. Zusammenbauen und einen Reset durchführen!
5. (RESET) = [MR] gedrückt halten und Gerät einschalten!

Cross Band Repeater:
1. Beide Gehäuseteile entfernen!
2. Die Displayeinheit demontieren! (Control Unit x53-3250-xx)
3. Entferne R121, R123 und R25. R124 und R125 bleiben.
4. Sollte der ToT nicht funktionieren auch noch R122 entfernen.
4. Zusammenbauen und einen Reset durchführen!
5. (RESET) = [MR] gedrückt halten und Gerät einschalten!

 
 
 
 
Kenwood
TM-V71AK

Frequenzerweiterung:
TX. 142-152 MHz und 420-450 MHz.
RX. 142-152 MHz und 420-450 MHz.

1. Gehäuseoberteilteile entfernen!
2. Falls vorhanden den VGS-1 abziehen.
3. Die grüne Drahtbrücke entfernen bzw. an einer Seite lösen.
4. Offene Enden gut isolieren.
5. (RESET) = geschieht automatisch beim einschalten.

 
 
 
 
Yaesu
FT-736R

Frequenzerweiterung VHF:
TX: 141-154 MHz.
RX: 141-154 MHz.

1. Gehäuseoberteile entfernen!
2. Suchen die 144 MHz. Steckplatine
3. Auf der Platine befinden sich 4 Dioden D24,D25,D26 und D27
4. Dioden nach dem unteren Bild einsetzen oder entfernen.
5. (RESET) = Linkes Loch im Gehäuseoberteil (30 sec. drücken)

 
 
 
 
Yaesu
FT-
847

Frequenzerweiterung:
TX: 1,8-37 MHz. / 37-76 MHz. / 137-174 MHz. / 410-460 MHz.
RX: 0,1-37 MHz. / 37-76 MHz. / 108-174 MHz. / 410-512 MHz.

1. Trennen Sie alle Kabel und Stecker vom Gerät.
2. Entfernen Sie die untere Abdeckung vom Gerät
3. Legen sie das Gerät mit der Unterseite nach oben vor sich.
4. Wenn die Vorderseite zu ihnen zeigt, sehen sie links oben  die Lithium Batterie. Links und unterhalb der Batterie befinden sich 6 SMD Widerstände die von 1 bis 6 nummeriert sind.

Die Konfiguration muss folgendermaßen aussehen:
1 = offen
2 = geschlossen
3 = offen
4 = offen
5 = geschlossen
6 = offen

5. Gerät wieder zusammenbauen .
6. Damit die Änderungen wirksam werden muss noch ein Reset durchgeführt werden. Halten sie die Tasten FAST und LOCK gedrückt und schalten sie den Transceiver ein.

Yaesu
FT-
847

Abstimmprobleme mit FC-20 beheben:

Werksseitig verweigert der FC-20 den Abgleich wenn das SWR über 3:1 liegt. Da der Tuner wie der Hersteller so schön beschreibt davon ausgeht, dass man seine Antennenanlage in Ordnung bringt.

Es gibt jedoch einen Trick den Tuner zur Arbeit zu überreden. Die nachfolgenden Einstellungen sind am FT-847 vorzunehmen. Danach kann auch ein SWR bis 7:1 angepasst werden.

1. Gerät ausschalten
2. Alle drei Tasten am Original-Mikro gedrückt halten und    das Gerät dabei einschalten
3.
Im Display muss nun das Menü “Fm-51″ zu sehen sein.
4. Sub-Tune-Knopf drehen bis zum Menüpunkt SWR 3.0
5. Dort steht ein Wert aus einer zweistelligen Zahlen/Nummern-Kombination
6. Durch drehen am MEM/VFO CH Regler den Wert 9A einstellen.
7. Menu-Knopf drücken, Gerät aus und wieder einschalten.

 
 
 
 
Yaesu
FT-
857

Frequenzerweiterung:
TX: 1,8-56 MHz. / 137-164 MHz. / 420-470 MHz.
RX: 1,8-56 MHz. / 137-164 MHz. / 420-470 MHz.

1. Trennen Sie alle Kabel und Stecker vom Gerät.
2. Entfernen Sie die obere Abdeckung vom Gerät
3. Suchen sie die 9 Jumperbrücken (siehe Bild)

Die Konfiguration muss folgendermaßen aussehen:
JP1003 = Offen
JP1002 = Offen
JP1001 = Offen
JP1006 = Geschlossen
JP1005 = Offen
JP1004 = Offen
JP1009 = Geschlossen
JP1008 = Geschlossen
JP1007 = Geschlossen
Um einen Reset durchzuführen drücken sie die Tasten [F] und [V/M] und halten diese gedrückt währen sie den Transceiver einschalten.

Sendeleistung erhöhen:
HF und 6m = 130 Watt / VHF = 90 Watt / UHF = 40 Watt

HINWEIS:
Diese Prozedur sollte nur an einem Dummyload oder einer gut abgeglichenen Antenne durchgeführt werden. Alle Speicher Einstellungen gehen dabei verloren.

Um die Sendeleistung zu erhöhen drücken sie die Menütasten [1]+[2]+[3] halten diese gedrückt und schalten den Transceiver mit der Taste [PWR] ein.

Wählen sie die nachfolgenden Menüpunkte an:
NO-024 HF1-PO-MAX Wert 165 auf 255 setzen. (1.800 MHz.)
NO-028 HF2-PO-MAX Wert 159 auf 255 setzen. (7.068 MHz.)
NO-032 HF3-PO-MAX Wert 158 auf 255 setzen. (21.225 MHz.)
NO-036 50M-PO-MAX Wert 145 auf 255 setzen. 50.000 MHz.)
NO-040 VHF-PO-MAX Wert 87 auf 255 setzen. (145.437 MHz.)
NO-043 UHF-PO-MAX Wert 112 auf 255 setzen. 438.900 MHz.)

Um das Servicemenü zu verlassen und die Einstellungen zu Speichern drücken sie die Taste [F]

 
 
 
 
Yaesu
FT-
8900R

Frequenzerweiterung:
TX: 28-30 MHz. / 50-54 MHz. / 137-174 MHz. / 420-470 MHz.
RX: 28-30 MHz. / 50-54 MHz. / 137-174 MHz. / 400-470 MHz.

1. Oberen Gehäusedeckel abschrauben
2. Stecker vom Lautsprecher abziehen.
3. Gerät mit der Front zu sich legen.

Jetzt sieht man in der linken unteren Ecke neben der CPU eine Reihe von Lötpunkten



4. Alle Jumper entfernen.
5. Lautsprecher wieder aufstecken und Deckel zuschrauben.
6. Nach dem Einschalten führt das Gerät einen Reset durch.
Bei dieser Modifikation gehen alle Speichereinstellungen verloren, also am besten vorher Daten sichern falls möglich.

ACHTUNG / HINWEIS
Eigentlich mehr durch Zufall ist mir aufgefallen, dass das Programmierkabel auf gar keinen Fall im Transceiver stecken bleiben darf, wenn das USB Ende nicht am PC angeschlossen ist. Falls doch geht nach dem nächsten Einsschalten der Transceiver sofort in den Sendebetrieb sollten die Antenne nicht angeschlossen sein, na ihr wisst schon.

 
 
 
 
  Alle auf diesen Seiten dargestellten und wiedergegebenen Beschreibungen, Dokumente, Bilder und Text unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen diese zum eigenen Gebrauch herunterladen und auch unverändert weitergeben. Jegliche Änderungen an den Dokumenten sowie die gewerbliche Nutzung oder der Verkauf sind jedoch untersagt und werden bei Kenntnisnahme auch straf- und zivilrechtlich verfolgt.