CTCSS Tonesquelch

 
 
 
 
 

Die Funktion CTCSS (Continuous Tone Coded Subaudio Squelch) oder auch (Continuous Tone Coded Squelch System) erlaubt das gezielte Auswählen bestimmter Funkgeräte innerhalb einer Frequenz. Beim Senden wird von der sendenden Station ein tiefer Ton mit gesendet (Pilotton), auf den nur die Funkgeräte reagieren, die auf diesen Tonruf programmiert sind. Beim Ankommen des "Erkennungstons" werden sie dann den Empfang zum mithören öffnen. Normale Funkgeräte unterdrücken solche tiefen Töne und geben meist nur 300 Hz bis ca. 3000 Hz über den Lautsprecher aus.

CTCSS überträgt gleichzeitig mit dem Nutzsignal Steuerungstöne zwischen 67 und 255 Hz (tiefer Ton). Der CTCSS Ton wird herausgefiltert und ist nicht im Nutzsignal zu hören.

CTCSS-Töne werden zur Steuerung der Rauschsperre des Empfängers genutzt. Nur wenn das empfangene Signal den passenden CTCSS-Ton mit dem Nutzsignal mit sendet, wird die Rauschsperre geöffnet.

Nummer Frequenz (38 Töne)
nach EIA
  Nummer Frequenz (38 Töne)
nach EIA
1 67,0 Hz. 1   26 156,7 Hz. 25
2 69,3 Hz. -   27 159,8 Hz. --
3 71,9 Hz. 2   28 162,2 Hz. 26
4 74,4 Hz. 3   29 165,5 Hz. --
5 77,0 Hz. 4   30 167,9 Hz 27
6 79,7 Hz. 5   31 171,3 Hz. --
7 82,5 Hz. 6   32 173,8 Hz. 28
8 85,4 Hz. 7   33 177,3 Hz. --
9 88,5 Hz. 8   34 179,9 Hz. 29
10 91,5 Hz. 9   35 183,5 Hz. --
11 94,8 Hz. 10   36 186,2 Hz. 30
12 97,4 Hz. 11   37 189,9 Hz --
13 100,0 Hz. 12   38 192,8 Hz. 31
14 103,5 Hz. 13   39 196,6 Hz. --
15 107,2 Hz. 14   40 199,5 Hz. --
16 110,9 Hz. 15   41 203,5 Hz. 32
17 114,8 Hz. 16   42 206,5 Hz. --
18 118,8 Hz. 17   43 210,7 Hz. 33
19 123,0 Hz. 18   44 218,1 Hz. 34
20 127,3 Hz. 19   45 225,7 Hz. 35
21 131,8 Hz. 20   46 229,1 Hz. --
22 136,5 Hz. 21   47 233,6 Hz. 36
23 141,3 Hz. 22   48 241,8 Hz. 37
24 146,2 Hz. 23   49 250,3 Hz. 38
25 151,4 Hz. 24   50 254,1 Hz. --